Rollerproduzenten der 50/60iger

Diese Seite ist im permanenten WORK IN PROGRESS. Und jede Hilfe gewollt.  Momentan sind wir ziemlich komplett mit österreichischen und deutschen Rollern. Italien und Co sind in Arbeit.

Lutz
Deutschland
LUTZ - GmbH
Braunschweig Kralenriede
Bienroder Weg 53

Professor Otto Lutz entwickelte Anfang der 40er Jahre zur Erforschung gasdynamischer Probleme den Motor selbst.

Das Patent meldete er 1948 an. Nach dem Krieg Lehrte Prof. Otto Lutz an der Hochschule Braunschweig.
Die Firma wurde 1946 in Braunschweig / Querum gegründet und begann Fahrräder mit Hilfsmotoren zu bauen.

1949 begann die Produktion der Lutz Roller in Braunschweig / Kralenriede.

1949 pries die Braunschweiger Einbaumotoren Firma Lutz GmbH ihren Roller in diversen Rummelplätze als Volksgefährt an.

Die Konstrukteure verzichteten damals auf alles Überflüssige (ihrer Meinung nach), leider fehlten auch Vorder- und Rücklicht, Blinker, Hupe (nur eine Fahrradklingel war vorhanden), Rückspiegel und Tacho.

1950 wurde dann nur das Vorder- und Rücklicht nachgerüstet. Jedoch gab es auch ein gewisses Spektrum an Sonderzubehör, bis dato ist mir nicht alles bekannt, näheres werde ich in Erfahrung bringen.

Die Lutz GmbH wollte beweisen das der Lutz Roller trotz seiner leichten Bauweise stabil, unverwüstlich und in seiner umfangreichen Verwendung von elastischen Materialien (Gummi und Federstahl) gegenüber den anderen Roller Herstellern bei harten und rauhem Betrieb überlegen sei.

1950 bekam die Lutz GmbH Schwierigkeiten weil Sie ihren Standardgefährt die Bezeichnung "Hummel " gaben nach dem Motto (Für Geschäft oder Rummel fahr die Hummel) da die Firma DKW ältere Rechte besaß verschwand dann die Bezeichnung Hummel.

Das Zweiradrogramm sollte noch erweitert werden und 1952 kam bei Lutz ein 7 PS starker Autobahnroller R175 auf dem Markt. Die Frontverkleidung aus Gummi wurde durch Blech ersetzt.

Die Lutz GmbH blieb nicht lange im Rollergeschäft, denn 1952/53 brach der Umsatz stark ein und 1954 stellte man in Braunschweig die Fertigung ein.

Lutz Hummel

Lutz Lutz Hummel

Baujahr: 1949 - ?
Hubraum: 58

 

Hubraum: 58

Lutz Autobahnroller

Lutz Lutz Autobahnroller

Baujahr: 1951 - ?
Hubraum: 175

 

Hersteller: Lutz
Hubraum: 175
Bohrung/Hub: 58 / 66
Leistung: 6
Höchstgeschwindigkeit: 80

2gangschaltung
Vorder- u. - Hinderrad-Drehstabfedern
Tankinhalt 12 Liter , Gewicht 105 Kilogramm

Anm. der Rollerweltler: Die hier angeführten Roller sind "vielleicht"nicht alle, nicht umfassend, und vorallem stimmt womöglich auch was nicht ganz zusammen. Aber so ist das halt 50 jahre danach.
Ach und PS: Sorry an an all jene bei denen ich die Bilder und Inhalte runtergezogen habe. Wenn euch was auffällt,
bitte schicken.

Achilles
Achilles
AMO
AMO
ASB
ASB
BERGER "Pünktchen"
BERGER "Pünktchen"
Binz
Binz
Boy
Boy
Compagnie Levante
Compagnie Levante
Delius
Delius
Dürkopp
Dürkopp
Falter Completta
Falter Completta
Falz
Falz
Fendt
Fendt
Ferbedo
Ferbedo
FF
FF
Gassmann
Gassmann
Göricke
Göricke
HERCULES
HERCULES
Herkules
Herkules
Hermann
Hermann
Hexe
Hexe
Hoffmann
Hoffmann
Hummel
Hummel
Kleinschnittger
Kleinschnittger
Kreidler
Kreidler
Krupp
Krupp
Mammut
Mammut
Mars
Mars
Meister
Meister
Messerschmitt
Messerschmitt
Morgan
Morgan
Mota
Mota
Mulus
Mulus
Postler
Postler
Progress
Progress
Rabeneich
Rabeneich
Rabeneick
Rabeneick
Riedel
Riedel
Schulze
Schulze
Schweppe
Schweppe
Sitta
Sitta
Troll
Troll
Vespa DEU: AUGSB., HOFFMANN & MESSERSCHMIDT
Vespa DEU: AUGSB., HOFFMANN & MESSERSCHMIDT
Victoria
Victoria
Walter Knapich & Co
Walter Knapich & Co
Zündapp
Zündapp
Link zur mokka.at